Sonntag, 10. März 2013

Ein bißchen Frühling ins Haus geholt ...


... haben meine Mutter und ich uns gestern - jetzt, wo ja der Winter zurückkehren soll. Das Gartencenter hatte Narzissen "Tête à Tête" und Iris reticulata "Katherine Hodgkin" im Angebot ... na ja, und wenn man schon mal da ist ... Narzisse "Katie Heath", einfache Iris reticulata, diverse Hornveilchen und Primeln sind mit nach Hause gefahren. Sehr gefreut habe ich mich, daß es noch ein paar wenige Winterlinge und rosane Frühlingsalpenveilchen gab. Ich hoffe, daß sich die Frühlingsalpenveilchen unter einem Flieder ebenso erfolgreich ansiedeln wie die aus dem alten Garten umgesiedelten weißen Herbstalpenveilchen unter der Hängehasel. Unter der Hängehasel sollen auch die Winterlinge ihr Plätzchen finden.



Das schöne Wetter am Wochenende habe ich genutzt, um noch ein bißchen Wildkraut im Garten zu dezimieren. Nun hoffe ich, daß meine Pflänzchen die nächsten Wintertage gut überstehen ...



Ich wünsche Euch einen guten Start in die neue Woche.

Kommentare :

  1. Bis jetzt hab ich noch keine Frühlingsblumen gekauft, ich warte lieber noch bis es wieder wärmer wird! :-) Hoffentlich bekommen die Blumen die jetzt schon blühen keinen all zu starken Frost mehr ab, das wäre echt zu schade.......

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. Im Garten habe ich auch noch nicht allzuviel Blütenpracht, weil ich Angst vor jedem weiteren kalten Tag habe.
    Ins Wohnzimmer sind aber schon die ersten Tulpen, Narzissen und Hyazinthen eingezogen.
    So kommen wenigstens hier Frühlingsgefühle auf...

    AntwortenLöschen