Dienstag, 31. März 2009

Immer noch kalt, aber es geht voran ...


Momentan arbeite ich sehr viel, auch an den Wochenenden, und das hauptsächlich vor dem Computer. Deshalb hatte ich mir für das vergangene Wochenende vorgenommen, mir bei schönem Wetter eine kleine Computerpause zu gönnen und als Ausgleich ein bißchen im Garten zu werkeln. Immerhin warteten einige Semperviventöpfe darauf, geputzt zu werden. Leider war es noch ziemlich kalt, aber in der Sonne ließ es sich doch ganz gut aushalten. Immerhin habe ich es fast geschafft, mit dem Ausputzen der Semperviventöpfe fertig zu werden, bevor meine Finger wegen der Kälte die Arbeit einstellen mußten.
Leider hatte ich es nicht mehr geschafft, die Hornveilchen im Schildkrötengehege zu pflanzen.
Der Austrieb von Zypressenwolfsmilch im Abendlicht.
Ein paar meiner Primeln.
Die lila Primel sitzt schon seit Jahren in meinem Garten, sie wurde mir von einer lieben Freundin hinterlassen und hat sich sehr vergrößert.

Die rosa Veilchen zeigten als erstes ihre Blüten, Königin Charlotte folgt ihr.
Das frische Grün des Waldmeisters begeistert mich jedes Jahr aufs Neue.
Und mal wieder JACOB, diesmal im Abendlicht! Selbst im Vergehen noch schön ...


Kommentare :

  1. Chalisa, das sind so schöne Frühlingsbilder! Du musst Dir jetzt öfters mal ne Auszeit gönnen,wenn es irgendwie geht, denn jetzt ist doch die schönste Jahreszeit!
    Ich konnte heute leider tagsüber den Frühling nur durch die Fensterscheiben sehen, aber heute abend habe ich dann noch eine kleine Fotosafari durch den Park vor meinem Büro gemacht, das war wenigstens ein kleiner Ausgleich.
    Liebe Grüße, Moni

    AntwortenLöschen
  2. Moin Moni,
    ich bin Deinem Rat mal gefolgt und habe mir gestern in der Mittagspause eine kurzen Spaziergang durch einen kleinen Teil unseres Botanischen Gartens gegönnt. Ich war sooo neugierig, was da wohl schon alles wächst.
    LG
    Petra Michaela

    AntwortenLöschen