Dienstag, 30. Dezember 2014

Weiß, weiß, weiß ...



... jaaa, alles weiß und das, wo Weiß so gar nicht meine Farbe ist. Um so schöner sind die bunten Tupfer ... z. B. die Triebe von Euphorbia amygdaloides Purpurea, die wie kleine Tannenbäumchen aus dem Schnee ragen ...



Da trägt die Helleborus foetidus nun zum ersten Mal im neuen Garten Blüten und nun hängen sie durch die eisige Kälte die Köpfchen ...



Alle Semperviventöpfchen tragen ein schützendes Schneehäubchen.



Einen Vorteil hat das Weiß ja ... so manche Deko, die sonst im Grün untergeht, ist deutlich wahrzunehmen.



Nicht nur Friedolin wurde heute wieder mit Vogelfutter ausgerüstet.



Da genieße ich doch die freie Zeit mit einem Buch, ein paar Plätzchen und Gewürzkaffee bei Kerzenlicht ... Kaffee mit Zimt ... schon seit vielen Jahren im Winter sehr beliebt bei mir, gestern habe ich eine neue Variante entdeckt ... mit einer Prise Sternanis ... auch sehr lecker und in der Küche roch es so gut, nachdem ich den Sternanis im Mörser zerrieben hatte ...



Bei meiner Abneigung gegen Weiß frage ich mich immer wieder, wo eigentlich mein Faible für Schneemänner herkommt ...



Kommentare :

  1. Ja, manche Menschen lieben Weiß über alles, ich dagegen warte halt bis es schneit! :-) Ich hatte mal ein weißes Schlafzimmer und irgendwann kam ich mir vor als ob ich im Krankenhaus liegen würde! Daran muss ich immer denken wenn ich all die weißen "Wohnträume" sehe, aber jeder kann sich ja so einrichten wie es einem gefällt

    Guten Rutsch ins neue Jahr

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Chalisa,
    so viel Schnee und schöne Fotos. Bei uns ist er schon wieder geschmolzen. Aber je älter ich werde, ums so weniger mag ich ihn.
    Dir wünsche ich einen guten Rutsch - Heike

    AntwortenLöschen
  3. Ich wünsche dir ein wundervolles, neues Gartenjahr!
    Ich mag weiß sehr gerne im Garten, egal ob Schnee oder weiße Blüten. Es sieht sehr schön aus bei dir, ich denke, es gefällt dir doch auch ein bißchen :)
    Liebe Grüße, Rafaela

    AntwortenLöschen