Freitag, 15. Juli 2011

Neuigkeiten aus dem Klostergärtchen

Heute gibt es wieder einmal ein paar Bilder aus dem Klostergärtchen, denn zur Zeit versprühen die Taglilien ein Feuerwerk an Farben in den Beeten.




Dazu gibt es gleich noch eine Neuigkeit: Das Klostergärtchen wird umziehen.
Dies ist auch der Grund, daß es längere Zeit nichts aus dem Klostergärtchen zu sehen gab, zum einen mußte ich das erst einmal für mich verarbeiten und zum anderen gibt es momentan viel zu tun. Der Umzug fällt mir nicht leicht, denn seit meiner Geburt war hier mehr oder weniger mein Zuhause. Traurig macht mich auch, daß der Garten gerade in einigen Bereichen so zusammenwuchs, wie ich es mir vorgestellt hatte und das Gesamtkonzept nun leider für immer unvollendet bleiben und allein in meiner Vorstellung existieren wird.

Fast alle meine Pflänzchen werden mich ins neue Zuhause begleiten können. Die typische Klostergärtchenatmosphäre, wie sie hier herrscht, wird so im neuen Zuhause allerdings nicht wieder erstehen können, denn der Garten ist ganz anders. Ich hoffe aber, daß ich ein bißchen des alten Klostergärtchens wieder aufleben lassen kann. Ein Teil der Pflänzchen, die ich nicht mitnehmen kann, hat schon ein Zuhause bei Gartenfreundinnen gefunden, was mich sehr freut. Das ein oder andere wird sicher noch folgen. Nun, ich bin jedenfalls schon sehr gespannt, wie das neue Klostergärtchen einmal aussehen wird ...

Einige Pflänzchen und fast alle Hostas sind mittlerweile schon ausgegraben und in Töpfen wieder in der Erde versenkt und warten nun auf den Umzug ins neue Zuhause.



Durch den anstehenden Umzug gibt es hier nun viel zu tun. Kleine Unterbrechungen, wie beispielsweise die gemeinsame Reise mit Gartenfreundinnen nach Holland und Belgien oder die kleine Auszeit mit einem Teil der Rheinhessenmädels, bei der wir unserer Lavendellust sowohl kreativ wie auch kulinarisch frönen konnten, sind mir daher mehr als willkommen. Sobald ich ein wenig Zeit finde, werde ich davon hier auch noch berichten.

Als hätten sie die Veränderungen geahnt, haben mir Black Cat



und Prophet


nach längerer Blühpause in diesem Jahr eine Blütenfülle beschert, die noch nicht zu Ende ist ...

Zwar nichts Neues, aber immer aufs Neue bezaubernd, die blühfreudige kleine Petite one.



Im letzten Jahr habe ich meine Taglilien-Ansammlung ausgeweitet und einige blühen schon in diesem Jahr.

American Revolution


Der Blütentrieb war nicht sehr hoch, aber die Blüte sieht sehr elegant aus, finde ich.


Bonanza


Die kleine mit ihrer fröhlichen Farbe leuchtet im Kräutergärtchen.


Lady Inara


Sie sieht frisch aus wie ein Pfirsich und strahlt mir im Rondell des Damensalons entgegen.


Little Rainbow


Nicht ganz so, wie ich sie mir vorgestellt hatte, der Gelbanteil ist sehr hoch, aber die Blüten zeigen schon einen rosa Schimmer.


Orchid Candy



Princess Blue Eyes



Spacecoast Starburst



Strawberry Candy



Die lange Trockenheit hat den Hostas ebenso wie den Taglilien nichts anhaben können.
Dieses Jahr mein Favorit Fire Opal. Im letzten Jahr neu eingezogen, ist er zu einer schönen Pflanze herangewachsen und ich kann dieses Jahr die ersten Blüten genießen.




Etliche Semperviven sind in den letzten Jahren eingezogen und ich finde sie alle schön. Neu ist, daß sich bei mir seit diesem Jahr eine Vorliebe für Sempervivum calcareum und seine Hybriden entwickelt hat. Deshalb sind auch gleich ein paar aus Belgien im Klostergärtchen gelandet.



Zum ersten Mal habe ich in diesem Jahr auch eine Hummel an Sundown gesehen. In den vergangenen Jahren konnte ich feststellen, daß Flattermann & Co die Ursprungsform bevorzugen.



Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende.

Kommentare :

  1. Da ich ja ab und zu bei den RHH-Mädels reinschaue, hab ich schon mitbekommen dass du mit deinem Garten umziehen wirst. Ich drücke dir mal die Daumen dass die Pflanzen das ohne größeren Schaden überstehen und bin schon gespannt wie dann der neue Garten uassehen wird.
    Hier hat die Taglilienblüte ihren Höhepunkt schon überschritten und so allmählich bekommen die Phloxe Farbe und es wird wieder etwas ruhiger fürs Auge werden :-)

    Schönes Wochenende

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein Reichtum an wunderschönen Blüten du uns zeigst!
    Liebe Grüsse und einen schönen Sonntag
    Ida

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Chalisa, Deine Taglilien sind ja wirklich eine Pracht!!! Dass Du so viele hast, war mir gar nicht so bewusst!

    Ich bin schon sehr gespannt auf Deinen neuen Garten und bin mir eigentlich sicher, dass Du auch dort etwas ganz Besonderes mit viel Flair und auch mit verwunschenen und romantischen Ecken schaffen wirst!
    Liebe Grüße, Moni

    AntwortenLöschen
  4. Ach liebe Chalisa, nun wird es ernst für Dich - ich drücke Dir wirklich die Daumen, dass deine "vielen lieben wunderschönen Kinderlein" erfolgreich mit Dir umziehen werden.
    HG
    Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Chalisa,,ohje das stelle ich mir nun ganz ganz aufregend und stressig vor,,ein Umzug mit den Pflanzen,,ich bin auf Deinen neuen garten aber nun ganz gespannt und drücke Dior die Daumen das alles so klappt wie Du es Dir wünschst,,liebe Grüsse Belinda

    AntwortenLöschen