Mittwoch, 23. März 2011

Sempervivum "Issey Miyake"

Volkmar Schara, 1998, Deutschland, Erhalten von V. Schara
































Kommentare :

  1. Eindrücklich die Veränderungen - echt toll gemacht. Erstaunlich ist ja auch die Farbveränderung.
    Hab einen schönen Tag. Liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  2. Das sind wahre Chamaeleons!
    Schön dokumentiert!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Faszinierend! Ich wußte noch gar nicht, daß sie die Farbe verändern. Habe auch 2 oder 3 "Dachwurze" - da muß ich mal drauf achten.
    Danke auch für die lieben Zeilen. Ich komme zur Zeit nicht so rum in den Blogs, wie ich gern möchte aus privaten Gründen und wegen meiner sehr langsamen Internetverbindung (DSL 300 ;-) )

    Lieber Gruß
    Sara

    AntwortenLöschen
  4. Toll! Das ist ja Wahnsinn, wie die sich im Lauf der Zeit immer wieder verändern. Und ich finde es klasse, wie Du das alles sortierst und festhältst!
    Heute war ich ganz bei Dir in der Nähe, aber erst, als wir nach Gunsenem reingefahren sind, ist mir eingefallen, dass ich ja eigentlich Dein Päckchen hätte mitnehmen können, bl*d, oder?
    Beim nächsten Mal denke ich dran!
    Liebe Grüße, Moni

    AntwortenLöschen
  5. Liiiebe Chalisa, ganz herzlichen Glückwunsch zu diesem Semps-Schätzchen (man kann gar nie genug von ihnen bekommen, nicht wahr?!) *kicher*
    Übrigens waren es auch Deine Fotos mit diesem schönen Lava-Granulat, die mich immer weiter danach suchen liessen (in der CH ist das fast nicht zu bekommen).
    Sempsige Grüsschen schickt Dir, das Sedümli

    AntwortenLöschen