Sonntag, 13. März 2011

Oh happy day ...

... wieder einmal hat ein wundervoller Tag den Alltagstrott unterbrochen. Ich habe mir eine kleine Auszeit mit den Rheinhessenmädels gegönnt. Es ging zum gemeinsamen Frühstück ins Cafehaus Sommer. Obwohl es noch sehr frisch war, lockte die Sonne verführerisch und man war fast versucht auf der schön hergerichteten Terrasse Platz zu nehmen.



Da das Café immer gut besucht ist, sollte man auf jeden Fall reservieren und für uns standen zwei Tische im Cafehaus bereit. Auch im Inneren herrscht eine stimmungsvolle Atmosphäre.




Hier kann man je nach Gaumenlust sein Frühstück selbst zusammenstellen. Dieses Mal habe ich mich für Vollkorn-Sesam-Brötchen, Rührei mit Lachs, gekochtes Ei und ein Butterhörnchen entschieden. Wie immer, wenn ich hier frühstücke darf natürlich der leckere Obstquark auf keinen Fall fehlen.




Nach ausgiebigem gemütlichem Frühstück brachen wir zum nächsten Ziel auf. Bevor es losging, wurden aber erst einmal diverse Geschenke verteilt und dem Tauschrausch gefrönt. Herrliche Dinge wechselten den Besitzer und wurden von einem Kofferraum zum nächsten verfrachtet.




Dann ging es rasch los, um die Augenwaide noch ausgiebig genießen zu können.







Frühlingsrausch in jeder Ecke. Da leuchtet es in strahlenden Gelb-, Orange- und Rottönen und bringt den Hof zum Leuchten, dazwischen frisches Frühlingsgrün. Stiefmütterchen und Hornveilchen in allen möglichen Farben. Mir persönlich haben es die kleinen Gesichter der Hornveilchen ja besonders angetan. Diverse hübsche Dinge wandern in den Einkaufskorb. Leider ist man natürlich durch knappes Volumen im Gefährt und im Geldbeutel beim Einkaufen etwas beschränkt. Aber man kann viele Dekorationsideen mit nach Hause nehmen. Ostern wird auch schon in Erinnerung gerufen ...














































Oft schon kam ich hier, dem Mittelpunkt Rheinhessens, vorbei. Dieses Mal haben wir angehalten und ihn uns einmal näher angeschaut. Wasserturm und rheinhessischer Mittelpunkt unter strahlend blauem Himmel.







Zum Abschluß dann noch ein Treffen in kleiner Runde, da durfte natürlich auch die Gartenbesichtigung nicht fehlen.










Die Semperviven stramm und gesund ...




Ein paar Kleinigkeiten, die ich mir in der Augenwaide gegönnt habe. Ich glaube, ich habe heute nur rosarot gesehen ...





Wunderschöne Semperviven durfte ich auch mit nach Hause nehmen ...




Ein Geschenk, das sich doch perfekt zum Bepflanzen mit Semperviven eignet.

Kommentare :

  1. Wunderschöne Fotos, die Deinen gestrigen Tag dokumentieren. Danke dafür, da beginnt mein Sonntag direkt zauberhaft.

    Ich wünsche Dir weiterhin eine gute Zeit,
    herzlichst
    Karin

    AntwortenLöschen
  2. Hach ja, mit deinen Fotos machst du mich ganz wuschig! Ich musste doch gleich mal schauen wie weit die Augenwaide von mir weg ist. Leider sind das über 180km, also für einen Kurztripp und bei den heutigen Benzinpreisen dann doch ein bisschen zu weit, schade! Es muss dort ja wirklich traumhaft sein und ihr hattet ja auch ein Traumwetter!
    Danke für die schönen Fotos, ich werde sie mir bestimmt noch öfter anschauen

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  3. Schön, daß ich wieder mal an einem Ausflug der Rheinhessenmädels teilnehmen durfte. Ja und mir geht es viel besser als Lis, ich werd im September die Augenwaide bestimmt in natura erleben dürfen, da uns ein Klassentreff-Wochenende ganz in die Nähe führt - freu. Adresse ist abgespeichert.
    Liebe Grüße Monika

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein herrlicher Tag das gewesen sein musst - und du hast uns dies so ausgibig gezeigt. Hej, danke dafür und für die grosse Arbeit, diese tollen Bilder so zusammenzustellen. Hast uns ganz schön gluschtig gemacht. Soooooo schööööööne Sachen, die du uns zeigst.
    Liebe Grüsse und einen schönen Abend.
    Ida

    AntwortenLöschen