Donnerstag, 17. März 2011

Der Frühling ist auch im Klostergärtchen angekommen

Zuerst einmal muß ich ja noch mein Sempervivum des Monats vorstellen:

Meine Semps des Monats März 2011: Flamingo


Noch blühen die Schneeglöckchen



und meine blauviolette Netziris.



Die neu hinzugekommene Katherine Hodgkin hat ihr Plätzchen im Klostergärtchen gefunden. Nachdem ich jetzt gehört habe, daß sie etwas heikel ist - sie braucht wohl Nässeschutz im Winter - hoffe ich, daß es ihr dort gefällt.



Balkan-Krokus (Crocus chrysanthus) Ard Schenk,



Balkan-Krokus (Crocus chrysanthus) Cream Beauty



und Elfen-Krokus (Crocus tommasinianus)



sind am Vergehen, während der lilane Crocus vernus erst auftrumpft



Die Leberblümchen (Hepatica nobilis) werden jedes Jahr schöner.



Blue Jewel (Hepatica transsylvanica) wächst leider sehr langsam.



Ebenfalls neu, die Euphorbia characias Humpty Dumpty. Auch sie hat ihren Platz gefunden.



Auf der Elfenwiese blühen die rosanen Veilchen.



Zu meinen besonderen Lieblingen gehören die Hornveilchen mit ihren hübschen Gesichtern.



Der Nachttopf bringt etwas Frühling in das bis jetzt nur teilweise aufgeräumte Klostergärtchen.



Die Krone wird nun auch von einem Hornveilchen in zarten Farben geziert.



Den Semperviven hat die Sonne in den letzten Tagen sehr gut getan und sie fangen an sich schön zu färben.



Meine Geschenke vom Wochenende Ex Route d'Annot



und Pacific Blazing Star sind getopft.



Die Sauciere haben ein paar namenlose Schönheiten bezogen.



Auch das neue Herzblech wurde mit namenlosen Schönheiten bestückt.



Und weil ich nicht nur eine manchmal zu ungeduldige Gärtnerin bin, sondern auch eine neugierige, habe ich mir zusätzliche Arbeit verschafft. Ich wollte mich einmal an Hosta-Sämlingen versuchen. Nachdem ich erfahren habe, daß Hosta-Samen jeden Tag an Keimkraft verlieren und ich sie alle in die Erde werfen soll, habe ich diesen Rat beherzigt. Nun, die frischen Samen haben wohl alle gekeimt ... nun heißt es fleißig pikieren.

Kommentare :

  1. So schön, was du uns zeigst aus deinem Garten. Da ist ja schon gewaltig viel Frühling! Die Leberblümchen kannte ich bislang gar nicht. Muss mir das grad mal aufschreiben - gefällt mir nämlich ungemein. Auch die Hornveilchen - hab immer das Gefühl, die schauen einen mit ihren Blütengesichtern an. Von denen werde ich am Samstag auch eine Portion kaufen - unbedingt! Und was aus deinem Hostaprojekt wird, da bin ich ja mal sehr gespannt. Hast ja einen tollen Kindergarten gezogen! Herrlich schön der Nachttopf mit den Hornveilchen.
    Hab einen Guten Tag und sei lieb gegrüsst
    Ida

    AntwortenLöschen
  2. Wow, mit deinen vielen Hostasämlingen kannst ja ja das halbe Forum versorgen :-)
    Deine Krokusse sehen wunderschön aus, meine sind irgendwie immer so zerfleddert und so gar nicht fotogen. Ich denke dass da die Amseln schuld sind und auf der Suche nach Würmern auch vor den kleinen Blüten nicht halt machen!
    Wenn ich mich nicht irre hab ich letztes Jahr Zwiebeln von Katherine Hodgkin gesetzt. Leider hat sich bis jetzt nichts getan und ich werde sie wohl abschreiben können. Nun denn, es gibt Sshlimmeres im Leben, siehe Japan!

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  3. Wie immer tolle Bilder. Die Sauciere ist klasse. Ich muss mal auf dem Dachboden stöbern ;-)
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. Du zeigst eine Fülle von schönen Frühlingsbildern. Vor allem die Irissorten finde ich sehr interessant.
    LG Anette

    AntwortenLöschen