Montag, 19. Januar 2015

Gartenspaziergang im Januar


Nachdem Gartenfreundinnen schon Krokus- und Schneeglöckchenblüten zeigen konnten, habe ich heute mal einen kurzen Gartenspaziergang gemacht und die Lage inspiziert ... die Helleborus niger Princess blüht schon seit Wochen und ist immer noch ein Blütenmeer ...



Die Hemerocallis Maikönigin zeigt schon die ersten Fächerspitzen ...



Die Euphorbia amygdaloides Purpurea hat sich im Laufe der Zeit zu einem schönen Busch entwickelt.



Daneben sitzt die Helleborus orientalis Metallic Blue, sie hat auch in diesem Jahr unzählige Blütenknospen.



Im großen Gemüsebeet trägt Erysimum cheiri Rysi Gold schon Blütenknospen.



Sogar der Schopflavendel hat Blütenköpfchen und in der Zinkwanne sprießen die Pfefferminzen.





Habt einen guten Start in die neue Woche!


Kommentare :

  1. Ja, dieses Jahr spitzt schon einiges aus dem Boden, man könnte fast meinen es hätte gar keinen Winter gegeben. Hoffentlich kommt das dicke Ende nicht noch nach, wäre schade um all die schönen Blüten- und Blattansätze.....

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. Hui, bei Dir blüht ja schon einiges. Bei mir zeigen sich bei den Helleborus erst ein paar Knospen, die sich aber einfach nicht öffnen wollen. Ein paar Austriebe von Zwiebelblumen habe ich auch schon gesehen, aber sonst ist es eher unspektakulär.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Chalisa,
    ich liebe sie auch sehr - die Helleborus! Bei Dir sind sie schon ganz schön weit! Ich hoffe, der Frost wird nicht mehr zu hart ... Bei mir treibt auch schon alles.
    Viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön, deine Helli. Bei uns hat der Schnee wieder alles zu gedeckt, gerne jetzt und nicht im März. Ich mag Winter, aber auf den Frühling freue ich mich auch. Man vergisst zu gerne das es erst Januar ist, wenn man die ersten Blüten findet.
    Liebe Grüße, Rafaela

    AntwortenLöschen
  5. Ihr seid mal wieder viel weiter als wir in Bayern. Letzte Woche sahen wir aber auch schon Schneeglöckchen, Helleborus Niger vereinzelt. Jetzt ist wieder alles von einer schneeweißen Decke überzogen. LG, Andrea

    AntwortenLöschen