Freitag, 4. April 2014

Kurzer Gartenspaziergang


Eigentlich wollte ich nur eben schnell ein paar Kräuter für den Salat ernten ...



... da fiel mir ein, daß ja die Weinbergs-Tulpe (Tulipa sylvestris) aufgeblüht sein müßte, deshalb habe ich dann doch den Photo mitgenommen, und tatsächlich ...



Zum Glück habe ich dann noch einen kleinen Gartenrundgang gemacht und dabei entdeckt, daß auch die Iris melitta blüht (sie ist sehr klein),



die Zitronenverbene austreibt



und die Strauchpäonie Knospen trägt.



Völlig unkompliziert Geranium phaeum Samobor und Sibirischer Storchschnabel



ebenso wie Brunnera macrophylla Langtrees.



Von der Fire Island war am vergangenen Sonntag noch kein Hörnchen zu sehen.





Ein Neuzugang im letzten Jahr Raspberry Sundae, damals beim Topfen noch sehr spillerig, hat kräftig ausgetrieben.



1 Kommentar :

  1. Weinbergs-Tulpe, das habe ich auch noch nicht gehört. Ich hab' wohl die Gleiche, zumindest schaut sie so aus.
    Eione Zitronenverbene hatte ich auch noch nie im Garten, aber ob sie in unseren Breiten gut gedeiht und winterhart ist?

    Die Brunnera mit den herrlichen blauen Blüten hätte ich auch gern.

    Liebe Grüße in die neue Woche
    Sara

    AntwortenLöschen