Sonntag, 13. April 2014

Iris - die Göttin des Regenbogens ...


beginnt ihre Blüten im Klostergärtchen zu zeigen. Die Blüte der Iris suaveolens (syn. Iris melitta) ist leider schon wieder zu Ende gegangen.



Sapphire Jewel



Boo



Cat's Eye



Path of Gold - mit phantastischem Duft !



Sehr gefreut hatte ich mich auf die auch in diesem Jahr so zahlreichen Blüten von Pink Frosting, die ich erst vergangenen Sonntag entdeckt hatte. Heute sind sie Vergangenheit, mit ein wenig Glück bekomme ich noch eine Blüte geschenkt. Irgendwas hat sämtliche Knospen angefressen. Ja, wer war das denn? :-( Bleiben wohl nur die Bilder vom letzten Jahr ...

 


Morgen ist Gartenmarkt in Oppenheim, daher hab ich noch einen kleinen Gartenrundgang gemacht, um zu schauen, was ich noch brauche und dabei noch dies und das entdeckt.
Im kleinen Schattenbeet blühen die Hasenglöckchen ...



Die weiße Schleifenblume hat durch die Sanierungsaktion im letzten Jahr ein Plätzchen im kleinen weißen Beet bekommen. Hier wächst sie viel besser.



Die Hemerocallis Maikönigin (aber auch die Earliana) haben erste Blütenknospen.



In die Pflanzsteine an der Garageneinfahrt sind die ersten Pflänzchen eingezogen - Blaukissen Hamburger Stadtpark, Polster-Phlox Lindenthal, Teppich-Glockenblume und eine gefüllte weiße Glockenblume (Campanula isophylla), mal sehen, wie winterhart sie in unserer Region ist ... 



Mittlerweile zeigen fast alle Hostas zumindest Hörnchen.
Etliche entfalten gerade ihre Blätter.
Dress Blues



Etliche Rosen haben Knospen, natürlich sind auch die Blattläuse schon da ... jetzt warte ich darauf, daß die Marienkäfer kommen und Abhilfe schaffen ...





Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag !

Chalisa


Kommentare :

  1. Hallo Chalisa, dane für die wundervollen Iris-Fotos.Habe gerade wieder an mein Projekt gearbeitet, wo es auch um Iris geht. Diese wundervollen Blumen fehlen noch in meinem Garten. Vielleicht hast du einen Tip für mich: Ich würde gerne Iris an einer halbschattigen Stelle in unseren Garten pflanzen. Ob sie sich dort wohlfühlen könnten? Welche Sorten könnte ich verwenden?

    Herzlichst Mecki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mecki,

      Iris bevorzugen einen sonnigen Standort. Wenn Halbschatten, dann muß der Standort aber sehr hell sein, allerdings blühen die Iris dann nicht so reichhaltig. Für Halbschatten geeignet wäre die Iris foetidissima.

      Liebe Grüße
      Petra Michaela

      Löschen
    2. Danke für deine Info...dann werde ich eine Iris wohl an einen sonnigeren Standort pflanzen...berichte dir bei Gelegenheit.

      Liebe Grüße

      Mecki

      Löschen
  2. Liebe Chalisa, Deine Irisse sind wunderschön! Bei mir blüht leider noch keine einzige :(
    Ich wünsche Dir schöne und streffreie Osterfeiertage, liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Moni,

      hast Du denn Iris-Zwerge? Das sind bei mir bisher die einzigen die blühen ... meine Media- und Elatior-Iris blühen auch noch nicht, aber ich habe schon die ersten Blütentriebe entdeckt.

      Euch auch schöne Osterfeiertage!

      Liebe Grüße
      Petra Michaela

      Löschen
  3. Du hast sehr schöne Iris. Schade dass deine 'Pink Frosting' abgefressen wurde, sie gefällt mir besonders gut.
    Ich bin gespannt, ob meine Elatior-Iris in diesem Jahr blühen. In Garten No. 7 scheinen sie sich nicht ganz so wohl zu fühlen, wie in früheren Gärten. Vermutlich ist ihnen hier der Boden zu sauer.
    Deine Taglilien sind aber früh dran, aber das ist wohl auch sehr sortenabhänging. Meine werden erst in einigen wochen so weit sein.

    Wünsche dir schöne Ostertage!

    Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Vera,

      meinen Iris gefällt es im neuen Garten wohl auch besser. Der alte war mehr ein "Waldgarten" und der Boden daher auch eher sauer.
      Die Taglilien "Maikönigin" und "Earliana" sind sehr früh blühende Sorten.

      Auch Dir schöne Ostertage!

      Liebe Grüße, Petra Michaela

      Löschen