Sonntag, 16. Februar 2014

Es wird wieder bunter im Garten ...


Eigentlich sollte ich meine volle Konzentration an diesem Wochenende den 308 Seiten Druckfahnen widmen, die auf meinem Tisch liegen und morgen eigentlich schon beim Verlag sein sollten ... aber wer kann schon pausenlos Druckfahnen lesen ... Daher habe ich eine kleine Pause zu einem sonntäglichen Gartenspaziergang genutzt. Zum Glück hatte ich - auch wenn das Licht nicht sonderlich gut war - die Kamera dabei, denn zu meiner großen Überraschung wird es wieder ganz schön bunt im Garten ...

Auf dem Weg zum Gemüsegarten leuchtet die Euphorbia amygdaloides "Purpurea" wirklich purpurrot (in natura nicht ganz so knallig wie auf dem Photo).



Die Helleborus orientalis "Metallic blue" hat auch in diesem Jahr wieder viele Blütentriebe.



Der erste Tuff Elfenkrokus zeigt bunte Köpfchen.



Wegen seines zierlichen graugrünen duftenden Laubes eine meiner Lieblingsstauden ... Santolina chamaecyparissus "Edward Bowles" - ich freue mich immer, wenn es den Winter gut übersteht, denn es war ein Geschenk einer Gartenfreundin. Mittlerweile habe ich an anderer Stelle noch eine zweite Pflanze, die ich aus einem Steckling, der beim Rückschnitt anfiel, gezogen habe. Ich kann mich ja manchmal so schlecht von etwas trennen ... :-)



Die Iris-Hybride 'Katharine Hodgkin' öffnet zaghaft erste Blüten.



Letztes Jahr habe ich zahlreiche Töpfchen der Narzisse "Tête à tête" geerdet.



Die Pimpernelle konnte die ganzen letzten Wochen schon beerntet werden.



Im Feigenbeet sind die Tuffs der Iris reticulata fast voll erblüht. Hier läßt sich sogar die Sonne einmal kurz blicken, um sie richtig leuchten zu lassen.



Dies wird sicher die letzte Blüte der Helleborus niger "Princess" für dieses Jahr sein.



Nachdem wir bis jetzt noch nicht wirklich Winter hatten, haben viele Stauden schon ausgetrieben. Nun hoffe ich, daß es dieses Jahr nicht mehr sehr kalt wird ...



Crocus sieberi ssp. sublimis "Tricolor"



Von den rosa Alpenveilchen fiel ein Tuff leider den Handwerkern zum Opfer. Dem verbliebenen Tuff scheint es unter dem Flieder zu gefallen ... Sie blühen schon seit Wochen ...



Ich wünsche allen einen schönen Restsonntag. Kommt gut in die neue Woche!


Eure Chalisa

Kommentare :

  1. Wow, dein Frühlingsgarten im Februar lässt sich aber sehen! Die Alpenveilchen sind ja wunderschön.
    Liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  2. bei euch in Rheinhessen scheint doch schon alles ein wenig weiter zu sein. Krokus blühen bei mir nämlich noch gar keine, dabei gehören die zum Vorfrühling doch einfach dazu.
    Kälte und Schnee brauch jetzt auch nicht mehr, hoffen wir mal dass es so mild bleibt

    LG Lis

    AntwortenLöschen