Mittwoch, 10. April 2013

Offene Gärten in Rheinhessen - Juni 2012


Langsam wird es wärmer und die Gartensaison mit ihren offenen Gartenpforten rückt wieder ein Stückchen näher, da möchte ich einmal von meiner Gartentour im Juni 2012 berichten. Dabei waren zwei Gärten, die ich zum ersten Mal besucht habe.

Nach einem Gärtnereibesuch, bei dem ich natürlich um den Erwerb von ein paar Pflänzchen nicht herum kam, ging es zum ersten Garten.







Garten Nr. 1

Der 500 m² große Wohngarten war erst relativ neu angelegt. Zuerst gelangt man in einen gemütlichen Innenhof.









Auch das Shoppen kommt dank des kleinen Lädchens nicht zu kurz.









Im Garten finden sich viele gemütliche Sitzgelegenheiten.





Der langgestreckte Garten wird von einem Baumrondell unterbrochen.



Den Abschluß bildet ein kleiner Obst- und Gemüsegarten.















Diesen nicht nur lecker aussehenden Gaumenfreuden konnten wir zum Glück nicht widerstehen. Nach einer kurzen Kaffeepause mit Muffins und Küchlein im Glas ging es weiter zum nächsten Garten.





Garten Nr. 2

Hofreite mit großem Innenhof mit mediterranem Flair











Bevor es zum nächsten Garten weiterging, gönnten wir uns hier ein leckeres Mittagessen.



Garten Nr. 3

Den 1.200 m² großen Wöllsteiner Staudengarten mit seinem südlich anmutenden Innenhof und dem artenreichen Gehölzbestand habe ich schon häufiger besucht, aber zum ersten Mal im Juni. Auch zu dieser Jahreszeit ist er absolut sehenswert.



















Kommentare :

  1. Liebe Chalisa,
    bei Deinen schönen Bildern denke ich gerne an diesen wunderschönen "Rheinhessen-Urlaubstag" zurück. Es waren alles sehr schöne, aber auch sehr unterschiedliche Gärten und ich freue mich schon sehr auf die nächsten "offenen Gärten" im Mai - wobei man sich bei der derzeitigen Witterung und Vegetation gar nicht vorstellen kann, dass die Gärten dann schon vorzeigbar sein sollen. Ich bin auch mal gespannt, wie es nächste Woche beim Gartenmarkt wird - normalerweise haben da immer die Rosen und der Flieder schon geblüht....
    Liebe Grüße, Moni

    AntwortenLöschen
  2. Richtig schee......liebe Chalisa...schreibst Du mir mal "per mehle" welcher der erste Garten (und wo) ist?
    HG
    Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Solche Tage liebe ich auch! Schöne Gärten anschauen, lecker speisen, einfach die Seele baumeln lassen, gibt es was Schöneres? Für uns Gärtnerinnen bestimmt nicht, nur dass ich immer ganz schön weit fahren muss um in so einen Genuss zu kommen.......

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Chalisa, ich bin die Bäckerin der Törtchen aus dem Garten Nr. 1 - auch in diesem Jahr haben Heike und ich am 14./15.06.14 geöffnet - ich mache gerade einen Flyer und dachte vielleicht könnte ich ein paar schön Bilder von Ihnen bekommen? Kontaktdaten unter: www.fraeulein-fine.de Liebe Grüße, Maike Riedel

    AntwortenLöschen