Montag, 18. April 2011

Einmal DANKE sagen ...



… den rheinhessischen Gartenführerinnen und Gartenführern für einen wieder einmal sehr gelungenen Gartenmarkt, weil

er auch so besondere Dinge hat, wie z. B. mit Liebe vermehrte Pflanzen aus dem Wöllsteiner Staudengarten, die Hobbyzüchterin der Duftpelargonien oder die rheinhessische Sempervivenqueen mit ihren Einzelstücken

kleine Gärtnereien bzw. Familienbetriebe teilnehmen können, die ihre eigenen Pflanzen ziehen und nicht nur den Einheitsbrei aus dem Großmarkt anbieten,

immer wieder auch Raritäten, Wildkräuter, Biosaatgut und Biopflanzen hier zu finden sind,

ein vielfältiges Angebot an handwerklich gefertigten Gartenartikeln, sei es aus Weide oder Keramik u. ä., vorhanden ist.


... den vielen fleißigen Helferinnen und Helfern vor und hinter den Kulissen für die Unterstützung ebenso wie den Menschen, die das leibliche Wohl im Auge haben.


... den Ausstellern für nette Gespräche und offene Ohren für jedwede Frage.


Danke für einen rundum gelungenen Tag!

Kommentare :

  1. Liebe Chalisa,
    Dein Beitrag spricht mir aus dem Herzen. Der Oppenheimer Gartenmarkt ist ein "event" auf das ich mich sdas ganze Jahr über freue -genau aus den von Dir genannten Gründen. Es war wieder ein wunderschöner Tag (und ich muss endlich auch mal meinen Beitrag dazu fertigstellen, der Text steht schon, aber anscheinend hab ich zu viel fotografiert)
    Liebe Grüße über den Rhein - und das machen wir demnächst mal, dass Du mit dem Bus rüberkommst,
    Moni

    AntwortenLöschen
  2. Diese netten Gespräche sind das A und O dieser Märkte. Die bekommt man im Gartencenter nicht geboten, auch keine mit Liebe vermehrten Stauden.
    Viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Das stimmt tatsächlich - es ist jedesmal ein Genuss auf all die Gartenbegeisterten zu treffen.
    HG und ein frohes Osterfest wünscht Dir
    Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Lovely blog you have here! Very beautiful pictures. May I ask about this sempervivum pic in this post, it has some very nice pink and red culivars on it? Is it 'Rita Jane' at the front? And what is the striking red one next to it?

    Best regards,
    Villu from Tallinn

    AntwortenLöschen