Freitag, 20. März 2009

Schwächeanfall

Eine Situation, die sicher jeder Gärtner kennt: ganz plötzliche Schwächeanfälle. Die Hände werden unruhig, die Finger zucken und zack, hat man ins Regal oder an den Drehständer gegriffen - obwohl man das doch gar nicht wollte - und hält ein Pflanzenpäckchen in der Hand. Schon erstarrt die Hand im Krampf, man reißt sie zurück und sobald die Hand sich direkt über dem Einkaufswagen befindet, läßt der Krampf ganz plötzlich nach, der Pflanzenbeutel fällt in den Wagen - das Schicksal hat zugeschlagen ...
Damit ist jetzt keine Situation gemeint, in der Pflanzen, die man faszinierend findet, so einfach mal im Einkaufskörbchen landen, wie bei mir gestern die Clematis "Ville de Lyon". Nein, dabei handelt es sich um Pflanzen, für die man eigentlich so gar keinen Platz mehr hat ...
Also mich traf dieser Tage solch ein Schwächeanfall und nun habe ich ein paar Dahlien mehr:

Alfred Grille I / Kogane Fubuki I
Arabian Night I / Crazy Love I

Kommentare :

  1. Dieses Leiden kenne ich nur zu gut.....:o))
    schöne neue Dahliensorten, chalisa!"
    Sei lieb gegrüßt
    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Hast Du gestern abend, als wir beim REWE eigentlich nur Milch kaufen wollten, etwa heimlich in einer Ecke gestanden und mich beobachtet???
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Moni

    AntwortenLöschen
  3. Moin Mädels,
    immer schön zu wissen, dass bestimmte Befindlichkeiten geteilt werden :-) Da habe ich es sooo lange geschafft, um die Ständer drumzuschippern und dann hat alles nix geholfen ...
    Zum Glück bleibt bei mir ja auch die ein oder andere Dahlie versehentlich auf der Strecke, weil ich das Topf reinholen vergesse, der Überwinterungsplatz ist bei mir beschränkt. Bin mal gespannt wie weit die Blühfarben letztendlich abweichen.

    Liebe Grüße, Petra Michaela

    AntwortenLöschen