Mittwoch, 18. März 2009

Abgekupfert

Jedes Jahr befürchte ich, daß eine meiner Hostas vielleicht doch nicht mehr austreiben könnte und es gibt doch die ein oder andere Hosta, bei der ich dies sehr bedauern würde. Vorrangig betrifft das natürlich meine im Topf sitzenden Winzlinge.

Im Blog einer Gartenfreundin bin ich dann auf die "Zimmerhosta" gestoßen und so habe ich diese Idee ratz-fatz abgekupfert und schnell einem meiner besonderen Winzlinge auch ein Fensterbankplätzchen in der Küche beschert. (Ich hoffe meine Gartenfreundin wird mir das verzeihen - ich wollte ja nur schon möglichst bald wissen, ob ich ihr davon vielleicht ein Ablegerchen geben kann.)

Hier sieht man, wie Cameo sich bis jetzt entwickelt hat:



Hier sieht man schon ein zweites Triebspitzchen ...

Kommentare :

  1. Klasse! Ich hatte auch davon gelesen und mit dem Gedanken geliebäugelt,meine Hostas auch ein bißchen anzutreiben. Aber dabei ist es dann auch geblieben, und ich muss jetzt abwarten, bis es draußen so weit ist. Leider soll es ja zum Ende der Woche wieder Winter werden, brauche ich eigentlich nicht mehr. Und ich wollte auch so viel im Garten machen....
    Liebe Grüße,Moni

    AntwortenLöschen
  2. Moin Moni, bei den großen Hostas kann ich das nicht - ich hab so viele ... Aber die Winzlinge im Topf halten sich ja noch in Grenzen. Mal sehen, ich hole vielleicht auch noch die "Blue Mouse Ears" rein.
    Liebe Grüße, Petra Michaela

    AntwortenLöschen