Dienstag, 18. November 2008

Blüten im November

Am Wochenende habe ich die Arbeit am heimischen Schreibtisch für eine kurze Pause an der frischen Luft unterbrochen und bin wieder mit der Kamera durch den Garten marschiert.
Abraham Darby hat mich fast direkt vor der Haustür mit ihrem Duft erfreut.

In der näheren Umgebung der Abraham Darby stehen die Chrysanthemen noch in verschwenderischer Blüte.
Am Rande des Trollwäldchens blüht Helleborus niger Jacob.

Und ein Stück weiter im Trollwäldchen steht die Helleborus niger praecox Princess, ihre Blüten werden mich jetzt noch eine ganze Weile begleiten.



Der gelbe Winterjasmin bringt Farbe an trüben Tagen.






Kommentare :

  1. Hallo Chalisa,
    ich war dann doch neugierig, nachdem Du mir gestern von Deinem blog erzählt hast.
    Toll ist er geworden, wirkt schon richtig professionell. Und, wie Du auch schreibst, wesentlich einfacher zu handhaben als eine homepage.
    Aber ich bin am Staunen, was bei Dir im Garten noch so alles blüht (oder bis vor dem Wintereinbruch am Freitag geblüht hat).
    Ich werde jetzt erst mal Deinen blog in die Linkliste unseres Kürbisblogs aufnehmen und Dich bei mir verlinken,okay?
    Und ich freue mich schon auf viele weitere Bilder und Eindrücke aus Deinem Garten.
    Einen schönen Sonntag noch,liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  2. Ja hallo ...
    Ja wer bist du denn????
    Ja du hast ja jetzt einen eigenen Blog???!!!
    Ja kannst du das denn schon???
    Ja Chalisa, es ist wirklich wahr du bist es, das Gärtchen das du beschreibst, kenne ich doch!!!!
    Ich heiße dich herzlich willkommen im Bloggerrinnenland.
    Erstaunlich was bei dir im warmen Gu..numer Sand noch blüht.
    Liebe Grüße deine Astrantia

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Chalisa,

    so liest man sich wieder. ;o)
    Schöner Blog, werde öftermal vorbei schauen.
    Ja, die Landschildkröten "schlafen" schon, der Wasserplanscher frist noch, hat noch Zeit. In Florida gibts nicht so lange Winter *gg*

    Man liest sich ;o)
    lg - Heike

    AntwortenLöschen
  4. Moin Heike,
    ja, so liest man sich wieder. :-)Bin ganz zufällig über Deinen Blog gestolpert. Ich verlinke ihn mal auf meiner Seite, wenn ich darf. Die Emys und die Mauren schlafen schon und werden am Wochenende in den Kühlschrank umziehen. Aber ich habe noch T.g.t.-Babies, die machen keine Winterruhe wie man sie von den Europäern kennt.
    LG
    Chalisa

    AntwortenLöschen
  5. Hi, Chalisa!
    Neuer Anlauf: Klasse, was bei Dir im Flachland noch alles am Blühen ist! Den Blog hast Du sehr schön gemacht, ich guck' mal wieder vorbei ;).

    Liebe Grüße, Cottage Rose

    AntwortenLöschen
  6. ...gerade eben entdeckte ich, dass Du ja auch unter die Bloggerinnen gegangen bist - schee hast Du das gemacht.

    LG
    Akaleia

    AntwortenLöschen
  7. Hab eben bei den RheimhessenMädels gesehen dass es da eine neue Bloggerin gibt! Schön sind sie geworden, man könnte meinen du machst das schon ewig!:-)
    Die Helleborus sieht ja klasse aus, ich leider keine einzige niger, nur jede Menge orientalis, aber die blühen halt noch nicht!

    Schönen 1. Advent

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  8. Ei wieso sacht mir das keiner? Willkommen im Club, Chalisa!

    AL

    AntwortenLöschen
  9. Das Plattährengras wächst auch in meinem Garten und gehört zu meinen Lieblingsgräsern.
    LG Gisela

    AntwortenLöschen